MÜNCHENER B–ENNALE – FEST–VAL FÜR NEUES MUS–KTHEATER
SEARCH     MENU

Pat To Yan

Pat To Yan, geboren 1975 in Hongkong, ist Dramatiker, Regisseur und Lehrer. Er studierte Englische Literatur und Soziologie in Hongkong sowie Szenisches Schreiben an der Royal Holloway Universität in London. Er inszeniert sowohl eigene Theatertexte sowie die anderer Autor:innen, oftmals zusammen mit dem Reframe Theatre, einem freien Produktionslabel, das er 2016 gegründet hat.
Sein Stück „Eine kurze Chronik des künftigen Chinas“ war 2016 in der englischen Originalfassung als bislang erster Theatertext aus China zum Berliner Stückemarkt eingeladen. Es ist der erste Teil der Trilogie „Posthuman Journey“. Im zweiten Teil, „Eine posthumane Geschichte“, der 2021 am Schauspiel Frankfurt uraufgeführt wurde, erforscht der Autor, was Menschsein in unserer Zukunft bedeuten könnte. Aktuell schreibt er am dritten Teil. Seine Werke werden in Deutschland bei Suhrkamp verlegt.
Stücke (Auswahl): „Bis ans Ende ihrer Tage“, „Eine kurze Chronik des künftigen Chinas“, „Eine posthumane Geschichte“

We use cookies to ensure that we give you the best functional experience on our website. We don’t use advertising or tracking cookies or any kind of cookies that passes your data on to third parties. More info
OK
ONCE TO BE REALISED and LAB OF NEW RETURN – Performances of the DYNAMIC BIENNALE January til March 2022. LEARN MORE     +++     

GOOD

FRIENDS