MÜNCHENER B–ENNALE – FEST–VAL FÜR NEUES MUS–KTHEATER
SEARCH     MENU

Julia Pfänder

Die Mezzosopranistin Julia Pfänder studierte zunächst Kontrabass und Schulmusik an der HMTM. Als Mezzosopranistin sang sie in namhaften Chören wie dem Madrigalchor München, der Audi Jugendchorakademie und dem Philharmonischen Chor München mit renommierten Künstlern, u. a. Thomas Hengelbrock, Kent Nagano oder Barbara Hannigan. Seit 2019 studiert Julia Pfänder an der HMTM Gesang in der Klasse von Prof. Daniela Sindram. Weitere Impulse erhielt sie in Meisterkursen bei KS Prof. Christiane Iven, Sabine Lahm und Prof. Gerhild Romberger. In Opernproduktionen der Musikhochschule sang sie bereits Fricka in „Das Rheingold“ und Dritte Dame/Dritter Knabe in „Die Zauberflöte“. Im Studienjahr 2021/22 ist sie als Gräfin in Albert Lortzings „Der Wildschütz“ und als Erda in „Das Rheingold“ zu hören. Des Weiteren übernimmt sie beim Brecht-Festival 2022 in Augsburg die Rolle der Mutter in der gleichnamigen Kantate von Hanns Eisler.

We use cookies to ensure that we give you the best functional experience on our website. We don’t use advertising or tracking cookies or any kind of cookies that passes your data on to third parties. More info
OK
ONCE TO BE REALISED and LAB OF NEW RETURN – Performances of the DYNAMIC BIENNALE January til March 2022. LEARN MORE     +++     

GOOD

FRIENDS