MÜNCHENER B–ENNALE – FEST–VAL FÜR NEUES MUS–KTHEATER
SEARCH     MENU

Carolin Müller-Dohle

Carolin Müller-Dohle arbeitet seit dieser Spielzeit als Dramaturgin an der Deutschen Oper Berlin. Zuvor war sie am Staatstheater Darmstadt als Musikdramaturgin engagiert und an der Bayerischen Staatsoper als PR-Referentin, Online-Redakteurin und persönliche Referentin von Staatsintendant Nikolaus Bachler tätig. Sie ist Trägerin des Klaus-Zehelein-Preises für Nachwuchsdramaturg:innen (Musiktheater). Sie konzipiert interdisziplinäre Musiktheaterprojekte (u. a. „Atem/Soufle“, Regie Karsten Wiegand und Nadia Beugré, „metamorphosen“ und „Apocalypse/not now“) und entwickelt zusammen mit Komponist:innen und Regisseur:innen filmische Umsetzungen von Kompositionen (u. a. Christian Josts „Dichterliebe“, Regie Franziska Angerer). Carolin Müller-Dohle studierte Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften in Konstanz und Rom und absolvierte einen Master in Musiktheater-Dramaturgie an der Theaterakademie August Everding München.

We use cookies to ensure that we give you the best functional experience on our website. We don’t use advertising or tracking cookies or any kind of cookies that passes your data on to third parties. More info
OK
ONCE TO BE REALISED and LAB OF NEW RETURN – Performances of the DYNAMIC BIENNALE January til March 2022. LEARN MORE     +++     

GOOD

FRIENDS